Der Miet-Rechtsberater - Inhaltsverzeichnis

Otto Schmidt Verlag

Heft 10 / 2015

In der aktuellen Ausgabe des MietRB (Heft 10, Erscheinungstermin: 5. Oktober 2015) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen:

Rechtsprechung

Wohnraummiete

  • BGH v. 1.7.2015 - VIII ZR 278/13 / Grziwotz, Herbert, Mietvertrag: Kündigung durch Nacherben, MietRB 2015, 289-290
  • BGH v. 17.6.2015 - VIII ZR 216/14 / Harsch, Robert, Rauchmelder als Modernisierungsmaßnahme, MietRB 2015, 290-291
  • BGH v. 17.6.2015 - VIII ZR 19/14 / Wichert, Joachim, Mietmangel: Zurückbehaltungsrecht des Mieters zeitlich und betragsmäßig begrenzt!, MietRB 2015, 291

Gewerberaummiete

  • OLG Dresden v. 15.7.2015 - 5 U 597/15 / Burbulla, Rainer, Abgrenzung von Betriebs- und Offenhaltungspflicht, MietRB 2015, 292
  • OLG Koblenz v. 14.4.2015 - 5 U 1483/14 / Kurek, Michael, EKZ: Risiko der Gewinnerzielung liegt beim Mieter, MietRB 2015, 292-293
  • OLG Frankfurt v. 11.2.2015 - 2 U 174/14 / Kurek, Michael, Minderung: Baulärm als Mangel?, MietRB 2015, 293-294

Insolvenz

  • BGH v. 17.6.2015 - VIII ZR 19/14 / Wichert, Joachim, Mieterinsolvenz: Freigabe des Wohnraummietverhältnisses beendet die Kündigungssperre des § 112 Nr. 1 InsO!, MietRB 2015, 294-295

Gebühren & Kosten

  • OLG München v. 11.11.2014 - 32 W 2075/13 / Monschau, Norbert, Gebührenstreitwert für Feststellungsantrag: Beurteilung gem. § 48 Abs. 1 GKG, § 9 ZPO, MietRB 2015, 295-296

Wohnungseigentum

  • BGH v. 24.7.2015 - V ZR 275/14 / Schultzky, Hendrik, Werdende Wohnungseigentümergemeinschaft: “Zweiterwerber“ wird kein Mitglied, MietRB 2015, 296-297
  • BGH v. 24.7.2015 - V ZR 167/14 / Dötsch, Wolfgang, Kein “Gemeinschaftsbezug“ bei Kauf gebrauchter Eigentumswohnung?, MietRB 2015, 297-298
  • BGH v. 10.7.2015 - V ZR 198/14 / Elzer, Oliver, Stimmrecht: Privatautonome Bestimmung auch bei gesetzlicher Öffnungsklausel, MietRB 2015, 298-299
  • BGH v. 10.7.2015 - V ZR 194/14 / Lehmann-Richter, Arnold, Streitigkeit mit Nießbraucher ist keine Wohnungseigentumssache, MietRB 2015, 299-300
  • BGH v. 10.7.2015 - V ZR 194/14 / Lehmann-Richter, Arnold, Instandhaltungsmaßnahmen: Duldungspflicht von Fremdnutzern, MietRB 2015, 300
  • BGH v. 10.7.2015 - V ZR 169/14 / Abramenko, Andrik, Prozessführung der Wohnungseigentümer trotz Übertragung auf den Verband, MietRB 2015, 300-301
  • BGH v. 10.7.2015 - V ZR 169/14 / Abramenko, Andrik, Änderung der in der Gemeinschaftsordnung vorgesehenen Nutzung, MietRB 2015, 301-302
  • LG Frankfurt/M. v. 23.07.2015 - 2-13 S 172/14 / Jennißen, Georg, Kosten: Verteilung von gerichtlichen Verfahrenskosten, MietRB 2015, 302
  • LG München I v. 15.9.2014 - 1 S 1836/13 WEG / Dötsch, Wolfgang, Ehrschutz unter Wohnungseigentümern, MietRB 2015, 303-304
  • LG München I v. 15.9.2014 - 1 S 1836/13 WEG / Dötsch, Wolfgang, Gebrauch: Rücksichtnahme beim Blumengießen, MietRB 2015, 304


Beiträge für die Beratungspraxis

Miete

Kunze, Catharina / Kroll, Alexander, Die Durchsetzung des Vermieterrechts auf Betreten/Besichtigung einer Wohnung in Prozess und Zwangsvollstreckung, MietRB 2015, 305-312

Der folgende Beitrag gibt zunächst einen Überblick über die in Betracht kommenden Fallgruppen und einschlägigen Anspruchsgrundlagen des vermieterseitigen Zutrittsrechts, wobei dessen Anwendungsbereich in persönlicher, sachlicher und zeitlicher Hinsicht skizziert wird. Im Anschluss daran wird der Frage nachgegangen, wie der Duldungsanspruch des Vermieters im Erkenntnis- und Vollstreckungsverfahren erfolgreich tituliert und durchgesetzt werden kann.

Schönheitsreparaturen und Instandhaltung

Sommer, Michael, Schönheitsreparaturen im Visier des BGH!, MietRB 2015, 312-316

Seit dem Grundsatzurteil des BGH zur Unwirksamkeit “starrer Fristen“ aus dem Jahre 2004 (BGH v. 23.6.2004 – VIII ZR 361/03, MietRB 2004, 314 = MDR 2004, 1290 = NJW 2004, 2586) gehört das Thema Schönheitsreparaturen zum Dauerbrenner mietrechtlicher Beratung. Mit seinen vier am 18.3.2015 verkündeten Urteilen folgte ein weiterer Paukenschlag. Insbesondere in den Urteilen VIII ZR 242/13 (MietRB 2015, 196 = MDR 2015, 636 f. = NJW 2015, 1871) und VIII ZR 185/14 (MietRB 2015, 161 = MDR 2015, 578 = NJW 2015, 1594) vollzog der BGH das, was er bereits mit seinem Hinweisbeschluss v. 22.1.2014 (VIII ZR 352/12) andeutete – eine weitere Hürde für den Vermieter auf dem steinigen Weg Schönheitsreparaturen verlangen zu können.Inwieweit Schönheitsreparaturen in der chaotischen Rechtsprechungspraxis in Zukunft überhaupt noch wirksam umgelegt werden können sowie welche Gestaltungsmöglichkeiten gerade in Mustermietverträgen denkbar sind, soll nachfolgend untersucht werden.

Verwaltung des Wohnungseigentums

Hoeck-Eisenbach, Barbara, Fehler bei der Verwalterbestellung und ihre Folgen, MietRB 2015, 317-320


MietRBinformativ

Vergütungspflicht von Gemeinschaftsantennenanlagen, MietRB 2015, R5

Quelle: Statistisches Bundesamt, Verbraucherpreisindex für Deutschland (VPI), MietRB 2015, R5

Verlag Dr. Otto-Schmidt vom 29.01.2016 15:47